Kaufratgeber: Kratztonne für Katzen – eine runde Sache!

Katze steckt den Kopf in eine Kratztonne
Kratztonnen zum Kratzen udn als Verstekcmöglichkeit - eine tolle Sache!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.


Kratzmöbel für Katzen gibt es jede Menge, die Auswahl ist riesig – hier möchte ich dir deshalb die Kratztonne etwas genauer vorstellen. Was es mit dieser Kratzmöglichkeit für deinen Stubentiger auf sich hat und wie vielseitig diese verwendet werden kann, kannst du hier nachlesen.

Diese Kratztonnen für Katzen habe ich verglichen:

dibea Kratztonne, Kratzbaum für Katzen, Höhe 70 cm, Farbe wählbar
Trixie 44957 Cat Tower Jorge, 78 cm, anthrazit/lichtgrau/grau
nanook Kratztonne Kratzbaum Condo mit Spielball, Sisal Plüsch, grau 70 cm
RHRQuality Kratztonne für große Katzen XXL Coony Lounge hell Grau 44cmØ x 110cm Kratzbaum für Katzen Kratzmöbel Katzenkratzbaum Katzentonne Klettertonne stabil
Rinderohr Kratztonne Harald eckig 76cm
Dehner Katzen-Kratztonne Tassilo, Ø 36 cm, Höhe 70 cm, Sisal, hellbraun
Art
runde Kratztonne
eckige Kratztonne
runde Kratztonne
extra große Kratztonne
eckige Kratztonne
runde Kratztonne
Größe
S
M
L
XXL
M
M
Maße
H: 50 x D: 38 cm
78 x 40 x 40 cm
H: 70 D: 37 cm
H: 110 D: 44 cm
76 x 41 cm
H: 70 D: 36 cm
Weitere Größen
M 70 x 38 cm / L 100 x 38 cm
-
XL 100 x 37 cm
-
-
-
Material
Plüsch, Sisal
Plüsch, Sisal
Plüsch, Sisal
Plüsch, Sisal
Plüsch, kratzfester Stoff
Plüsch, kratzfester Stoff
Anzahl Schlafplätze
3
2
4
4
3
3
Höhlen
Liegeflächen
Spielzeug enthalten
Farbauswahl
beige, braun, grau
grau
grau
grau
graubraun
beige/ naturfarben
Besonderheiten
Drei Farben zur Auswahl
Kissen waschbar
Viele Kuschelhöhlen
Große Einstiegslöcher: 23x 18cm
weiches Kissen
-
40,95 EUR
86,32 EUR
Price not available
129,00 EUR
39,90 EUR
58,48 EUR
Preis-Leistungs-Sieger
dibea Kratztonne, Kratzbaum für Katzen, Höhe 70 cm, Farbe wählbar
Art
runde Kratztonne
Größe
S
Maße
H: 50 x D: 38 cm
Weitere Größen
M 70 x 38 cm / L 100 x 38 cm
Material
Plüsch, Sisal
Anzahl Schlafplätze
3
Höhlen
Liegeflächen
Spielzeug enthalten
Farbauswahl
beige, braun, grau
Besonderheiten
Drei Farben zur Auswahl
40,95 EUR
Trixie 44957 Cat Tower Jorge, 78 cm, anthrazit/lichtgrau/grau
Art
eckige Kratztonne
Größe
M
Maße
78 x 40 x 40 cm
Weitere Größen
-
Material
Plüsch, Sisal
Anzahl Schlafplätze
2
Höhlen
Liegeflächen
Spielzeug enthalten
Farbauswahl
grau
Besonderheiten
Kissen waschbar
86,32 EUR
Empfehlung der Redaktion
nanook Kratztonne Kratzbaum Condo mit Spielball, Sisal Plüsch, grau 70 cm
Art
runde Kratztonne
Größe
L
Maße
H: 70 D: 37 cm
Weitere Größen
XL 100 x 37 cm
Material
Plüsch, Sisal
Anzahl Schlafplätze
4
Höhlen
Liegeflächen
Spielzeug enthalten
Farbauswahl
grau
Besonderheiten
Viele Kuschelhöhlen
Price not available
Für große Katzen
RHRQuality Kratztonne für große Katzen XXL Coony Lounge hell Grau 44cmØ x 110cm Kratzbaum für Katzen Kratzmöbel Katzenkratzbaum Katzentonne Klettertonne stabil
Art
extra große Kratztonne
Größe
XXL
Maße
H: 110 D: 44 cm
Weitere Größen
-
Material
Plüsch, Sisal
Anzahl Schlafplätze
4
Höhlen
Liegeflächen
Spielzeug enthalten
Farbauswahl
grau
Besonderheiten
Große Einstiegslöcher: 23x 18cm
129,00 EUR
Rinderohr Kratztonne Harald eckig 76cm
Art
eckige Kratztonne
Größe
M
Maße
76 x 41 cm
Weitere Größen
-
Material
Plüsch, kratzfester Stoff
Anzahl Schlafplätze
3
Höhlen
Liegeflächen
Spielzeug enthalten
Farbauswahl
graubraun
Besonderheiten
weiches Kissen
39,90 EUR
Dehner Katzen-Kratztonne Tassilo, Ø 36 cm, Höhe 70 cm, Sisal, hellbraun
Art
runde Kratztonne
Größe
M
Maße
H: 70 D: 36 cm
Weitere Größen
-
Material
Plüsch, kratzfester Stoff
Anzahl Schlafplätze
3
Höhlen
Liegeflächen
Spielzeug enthalten
Farbauswahl
beige/ naturfarben
Besonderheiten
-
58,48 EUR

Bei der Suche nach dem passenden Kratzmöbel bist du sicherlich auf unzählige Versionen von Kratzbäumen, Kratzsäulen und Kratzbrettern gestoßen. Ebenfalls sehr beliebt sind Kratztonnen. Diese sehen nicht nur echt modern aus, sondern sie bieten deiner Mieze auch viele Möglichkeiten zum Kratzen, Spielen und Kuscheln.

Was ist eine Kratztonne?

Beginnen wir ganz von vorne, mit der Frage, was eine Kratztonne überhaupt ist. Hierbei handelt es sich um vielseitig verwendbares Kratzmöbelstück für deine Mieze. Im Grunde genommen ist es eine Röhre mit einem etwa 30 bis 40 cm großen Durchmesser. Von außen ist diese mit Sisal festumwickelt, sodass deine Samtpfote hier ihre Krallen wetzen kann. Je nach Höhe gibt es meist ein bis zwei Höhlen als Schlafmöglichkeit und eine Liegefläche auf der Oberseite. Durch runde Öffnungen an den Seiten kann dein Stubentiger hineinklettern und es sich im Inneren gemütlich machen. Einige Modelle sind zusätzlich mit Spielzeugen ausgestattet.

Für welche Katzen eignet sich eine Kratztonne?

Nun fragst du dich vielleicht, ob ein Kratzturm das Richtige für deine Mieze ist. Das kommt ganz auf die Vorlieben und das Verhalten deiner Katze an. Hast du einen eher ruhigen und gemütlichen Stubentiger zuhause, der es liebt, sich zu verstecken und gerne die Krallen wetzt, dann ist die Tonne vielleicht genau die richtige Anschaffung. Hält deine Katze nicht viel vom Klettern und zeigt keinerlei Interesse an einem Kratzbaum, dann hast du eigentlich schon die Antwort.

Hast du allerdings einen kleinen Wirbelwind zuhause, der höchsten Stellen im Haus erklimmt, ist die Kratztonne eher eine praktische Ergänzung zu einem Kratzbaum. Für kletterfreudige Katzen könnte der reine Kratzturm ein wenig zu unspektakulär sein.

Darum könnte die Kratztonne genau das richtige Möbelstück für dich und deine Katze sein

Hast du nicht genügend Platz für einen Kratzbaum oder suchst nach einer zusätzlichen Kratzmöglichkeit für deine Samtpfote, dann solltest du unbedingt die Kratztonne in Bedacht ziehen. Im Gegensatz zu manch anderen Kratzmöbeln sehen die Tonnen in der Regel echt schick und modern aus. Das Praktische ist, dass du sie bei Bedarf einfach umstellen kannst, da die Tonne nicht fest fixiert werden muss. Somit kannst du sie in der Küche, im Wohnzimmer oder Schlafzimmer platzieren. Du hast ein stylisches Wohnaccessoire und schützt deine Wände gleichzeitig vor den Krallen deiner Katze.

Auch für deine Katze hat ein Kratzturm viele positive Eigenschaften. Sie kann ihrem natürlichen Trieb nachgehen und ihre Krallen wetzen und die Höhle im Inneren als Rückzugsort nutzen. Hängt in einer der Löcher zusätzlich noch ein Spielzeug am Band, kann sie außerdem mit der Tonne spielen. Das Schöne ist, dass die meisten Modelle auch oben eine mit Plüsch bezogene Liegefläche haben, sodass deine Samtpfote es sich auch dort gemütlich machen kann.

Kratztonne oder Kratzbaum – was ist die bessere Wahl?

Eine eindeutige Antwort gibt es auf die Frage leider nicht. Schließlich hängt zum einen die Wahl des passenden Kratzmöbels von den Vorlieben und Eigenschaften deiner Katze ab und zum anderen muss das eine das andere nicht ausschließen. Denn niemand sagt, dass du deiner Katze nicht beides bieten kannst, wenn dir so viel Platz zur Verfügung steht. Der Kratzbaum ist breiter, höher und besteht häufig aus gleich mehreren Säulen, Zwischenplattformen, Liegeflächen und Kuschelhöhlen. Dein Stubentiger kann also klettern, die Krallen wetzen, spielen und sich zurückziehen.

Der Kratzturm ist je nach Ausführung etwa zwischen 50 und 70 cm hoch, hat Kuschelhöhlen und eine Liegefläche. Der größte Unterschied besteht somit in der Höhe und den Klettermöglichkeiten. Ist deine Katze ein Freigänger, kann sie draußen auf Bäume klettern und eine Kratztonne könnte ihr ausreichen. Ist dein Stubentiger hingegen eine reine Wohnungskatze, fehlt ihr diese Klettermöglichkeit mit großer Wahrscheinlichkeit. Zeigt deine Mieze jedoch gar kein Interesse am Klettern und gehört eher der gemütlichen Sorte an, sind Kratzmöbel mit Klettermöglichkeiten kein unbedingtes Muss. Wie du siehst, lässt sich diese Frage nicht ganz eindeutig klären.

Mehr Infos zum Kratzbaum findest du in dem Kaufratgeber: Kratzbäume für Katzen – Kratz-, Kuschel und Kletterparadies für deine Mieze.

Welche Alternativen gibt es noch?

Bist du dir noch unsicher, ob es eine Kratztonne werden soll, kannst du dich auch nach anderen Kratzmöbeln umschauen. Das Angebot kann sich wirklich sehen lassen. Den Unterschied zum Kratzbaum hast du gerade erfahren. Doch neben dem Baum gibt es noch einiges mehr am Markt.

Kratzsäule

Die Kratzsäule ist die kleinere Version des Kratzbaums. Sie besteht, wie es der Name schon verrät aus nur einer Säule, an der sich deine Mieze die Krallen wetzen kann. An vielen Modellen kannst du ein Band mit einem Spielzeug anbringen, sodass deine Samtpfote die Kratzsäule zum Spielen und Wetzen nutzen kann. Was es sonst noch interessantes zu wissen gibt, erfährst du in dem Kaufratgeber: Kratzsäule für Katzen – platzsparende Alternative zum Krallen wetzen.

Kratzbrett

Ebenfalls sehr praktisch ist das Kratzbrett. Dieses wird einfach an die Wand geschraubt und somit die platzsparendste Kratzoption. Das Brett ist nur wenige Zentimeter dick und in verschiedenen Größen erhältlich. Viele Modell lassen sich übrigens über Eck anbringen. Mehr Infos gibt es in dem Kaufratgeber: Kratzbrett für deine Katze – das Platzwunder für deine Wand.

Kratzwelle

Hier verrät auch schon der Name das meiste. Es handelt sich um ein Kratzmöbel, das meist einmal nach unten und einmal nach oben geöffnet ist und mit Sisal sowie Plüsch verkleidet ist. Dein Stubentiger kann also Kratzen und Kuscheln.

Wie lässt sich eine Kratztonne reinigen?

Bei der Frage nach der Reinigung kommt es ehrlich gesagt auf das jeweilige Modell an. So gibt es einige bei denen der Plüschteil abnehmbar und damit auch waschbar ist. Bei anderen Herstellern sind diese Elemente jedoch festgelegt. Generell solltest du keine scharfen Reinigungsmittel benutzen, sondern die Flächen nach Möglichkeit absaugen und mit einem nassen Tuch sauber machen. Wenn es gar nicht anders geht und die Kratztonne sehr verdreckt ist – was bei Katzen nur sehr selten vorkommt – kannst du es mit einem natürlichen und schadstofffreien und möglichst geruchsneutralen Reiniger versuchen. Viele Flecken lassen sich übrigens auch ganz einfach mit einem Schmutzradierer entfernen.

Darum Kratzen Katzen so gerne

Vielleicht hast du dich bereits gefragt, warum Samtpfote so gerne ihre Krallen wetzen und an Möbeln – vorzugsweise an Kratzmöbelstücken – kratzen. Es handelt sich dabei um einen natürlichen Trieb deiner Katze. Denn auf diese Weise betreiben Katzen ihre Krallenpflege. Sie stutzen ihre Krallen und überschüssige Hornschichten werden dabei abgetragen.

Mit dem Kratzen können Miezen außerdem ihr Revier markieren. Zwischen ihren Ballen und etwas oberhalb der Pfoten haben Katzen Drüsen, die Duftstoffe und Pheromone freisetzen.

Des Weiteren brauchen sie ihre Krallen beim Jagen und Spielen. Schließlich können sie dank ihrer Krallen so gut au Bäume klettern. Zerkratzt deine Katze zuhause Möbel und Wände könnte es allerdings auch ein Zeichen für Langeweile.

Der Kauf: Hier findest du die passende Kratztonne

Die größte Auswahl an verschiedenen Modellen von Kratztonnen findest du wohl online bei Amazon und Co. Natürlich hat auch der Fachhandel wie das Futterhaus, Fressnapf oder andere Tierbedarfsgeschäfte einiges zu bieten. Preislich gesehen, ist wieder alles dabei. Die günstigsten kleinen Modelle bekommst du schon ab 25 Euro. Für ein hochwertiges XXL Modell kannst du aber auch 120 Euro und mehr ausgeben.

Auf diese Eigenschaften solltest du beim Kauf achten

Mittlerweile gibt es eine recht große Auswahl an Tonnen zum Kratzen für Stubentiger. Sie unterscheiden sich jedoch in gewissen Punkten, wie zum Beispiel in der Größe und Ausstattung. Welche das sonst noch sind, möchte ich dir kurz vorstellen.

Größenunterschiede

Um zu ermitteln, welche Größe die passende für deine Katze ist, solltest du schauen, wie groß deine Samtpfote ist. Beim Kratzen strecken sie sich sehr gerne in die Länge, dementsprechend hoch, sollte auch die Tonne sein.

Bei den Kratztonnen gibt es verschiedene Größen. Sie reichen von klein über mittel und groß bin hin zu extra groß. Die meisten Modelle in S beginnen bei 50 cm. Jedoch können die Größenangaben je nach Hersteller variieren. Die am meisten verbreitete Größe ist M mit etwa 70 cm Höhe. Entscheidest du dich für eine Kratztonne in L, ist diese im Schnitt um die 100 cm hoch.

Hast du eine sehr große Katze, wie eine Maine Coon, Ragdoll oder Norwegische Waldkatze zuhause, wäre ein Modell in XL oder XXL eine gute Entscheidung. Diese Kratztürme sind dann um die 120 cm hoch und meist auch etwas breiter, sodass sie auch großen Katzen eine sichere Kratzmöglichkeit bieten.

Kratzfläche

Die Fläche zum Kratzen kann sich bei den meisten Kratztonnen wirklich sehen lassen. Diese sind von außen fast durchgängig mit Sisal bespannt, sodass deine Samtpfote nach Lust und Laune ihre Krallen wetzen kann. Einige Katzen bevorzugen weiche Oberflächen zum Festkrallen. Auch hierfür gibt es eine praktische Lösung. Einige Modelle sind zur Hälfte mit Sisal und zur anderen Hälfte mit Plüsch bespannt.

Schlafmöglichkeiten

Je nach Größe haben Kratztürme gleiche mehrere Liege- und Schlafplätze für deine Katze zu bieten. Ein XXL Kratzturm hat bis zu drei Höhlen, in denen sich deine Samtpfote zurückziehen kann. Außerdem kann sie es sich auf der mit Plüsch bezogenen Liegefläche oben drauf gemütlich machen. Selbst die kleinen Versionen in S haben meist ein bis zwei Höhlen und natürliche die Fläche oben drauf. An Kuschelmöglichkeiten wird es deiner Mieze also nicht mangeln. Bei vielen Modellen kannst du das Kissen übrigens einfach herausnehmen und waschen.

Material

Auch im Material kann es Unterschiede geben. So werden die Röhren vieler Kratztürme aus Hartpappe hergestellt. Diese ist sehr stabil und hält die Kratztonne in Form. Sie wird sowohl von innen als auch von außen mit Sisal und Plüsch überzogen. Neben der Pappe kommt auch Holz als Grundgerüst häufig zum Einsatz. Die Bodenplatte besteht ebenfalls in der Regel aus Holz, da sie den Untergrund der Kratztonne darstellt und sehr massiv sein muss.

Natürlich dürfen wir Sisal nicht vergessen, schließlich ist diese Naturfaser der Hauptakteur des Kratzturms. Sisal aus der Sisal-Agave gilt als sehr robust und strapazierfähig und kann den Krallen deiner Mieze lange standhalten. Zu guter Letzt wäre da noch Plüsch aus Polyester, welches häufig für die Kuschelhöhle innen und die Liegefläche oben drauf verwendet wird. An manchen Kratztürmen findest du sie auch an der Außenseite.

Design

Zwar sind die meisten Kratztürme rund, aber ein paar eckige Modelle sind auch dabei. Von der Funktionalität gibt es so gut wie keine Unterschiede. Es geht eher um deine Vorlieben.

Spielzeug

Einige Hersteller bieten Kratztonnen an, bei denen direkt Spielsachen für Stubentiger integriert sind. Diese hängen dann meist an einem Seil in einem der Höhleneingänge. Sodass deine Mieze das Kratzmöbelstück auch zum Spielen verwenden kann.

Farbauswahl

Wie bereits erwähnt können die meisten Modelle sich wirklich sehen lassen. Es gibt sie häufig in verschiedenen Farben, wie grau, beige oder braun. Du kannst die Kratztonne also passend zu deiner Wohnungseinrichtung auswählen.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Eine Kratztonne ist ein Kratzmöbelstück, das aus einer mit Sisal überzogenen Röhre besteht und im inneren mit Plüsch ausgestattet ist, sodass deine Katze sich dort zurückziehen kann.
  • Sie bietet deiner Mieze Platz zum Schlafe, Kratzen und Spielen.
  • Durch runde Öffnungen kann deine Katze nach innen klettern.
  • Die Tonne eignet sich vor allem für Stubentiger, die nicht unbedingt klettern möchten oder als Zusatz zu einem bereits vorhandenen Kratzbaum.
  • Weitere Alternativen sind die Kratzsäule, das Kratzbrett und die Kratzwelle.
  • Das Praktische ist, dass du dieses Kratzmöbelstück einfach umstellen kannst, ohne etwas auseinanderbauen zu müssen.
  • Das Kratzen ist ein natürlicher Instinkt der Katze und dient zum Schärfen der Krallen, zur Entfernung von überschüssigen Hornschichten und zur Reviermarkierung.
  • Es gibt Kratztonnen in klein S, mittel M, groß L und auch in XXL für große Katzen.
  • Häufig verwendete Materialien sind Hartpappe, Holz, Sisal und Plüsch.
  • Um die Kratztonne zu reinigen, kannst du einen Staubsauger verwenden und die Flächen mit einem feuchten Tuch abwischen. Die Kissen lassen sich häufig separat abnehmen und waschen.

 

Kratzt deine Mieze auch so gerne an Möbeln?
Welche Kratzmöbel hast du bereits ausprobiert?
Wir freuen uns immer über Erfahrungsberichte oder Tipps und über jeden Kommentar.

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Bildcredit: © SlezakPatrik - depositphotos.com


Wir freuen uns, wenn du unseren Beitrag bewertest:

1 Star2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Tipps, Hilfe und Schnäppchen für dein Tier per E-Mail

Wir haben einen kostenlosen Info-Brief per E-Mail eingerichtet. Du bekommst:

  • wertvolle Tipps und Hilfe für dich und deinen Liebling
  • Infos bei richtig guten Schnäppchen
  • Infos, die es nicht hier zu lesen gibt

Wir schicken dir maximal zwei Mails im Monat und keinen Spam, versprochen! Wir geben deine Daten auch nicht weiter.

Ja, ich möchte den kostenfreien Info-Brief per E-Mail abonnieren. Den Datenschutzhinweis habe ich zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, E-Mails mit Informationen und Angeboten über Haustiere zu erhalten.

Das ganze ist 100% kostenlos und du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden!

About Laura 135 Articles
Ich bin Laura, Online-Redakteurin und echte Tierliebhaberin. Als ehemalige Katzenbesitzerin, absolutes Pferdemädchen und Pflegehund-Ersatz-Mama kann ich keinen Unterschied zwischen ihnen machen – ich habe sie alle in mein Herz geschlossen. Meine zweite Leidenschaft gilt dem DIY. Vor allem das Nähen hat es mir angetan – für Mensch und Tier natürlich.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*