Das könnte der Grund für die Unsauberkeit deiner Katze sein

Wenn Katzen unsauber werden, können dem verschiedene Ursachen zugrunde liegen. Oftmals sind Stress, Überforderung oder Krankheiten der Auslöser.

Katzen sind grundsätzlich sehr reinliche Tiere. Deshalb ist es wichtig, den Grund hinter der Unsauberkeit ausfindig zu machen.

Gesundheitliche Ursachen

Eine häufige Ursache für unsaubere Katzen ist ein Harnwegsinfekt. Häufig verbindet deine Katze dadurch auch das Katzenklo mit Schmerzen und sucht sich andere Orte für ihr Geschäft.

Auch Nierenentzündungen oder Harnsteine könnten der Grund für die Unsauberkeit sein. Daher solltest du mit deinem Stubentiger zum Tierarzt gehen und abklären lassen, dass mit den Harnwegen alles in Ordnung ist und keine Blasen- oder Nierenentzündung vorliegt oder deine Katze Harnsteine entwickelt hat.

Auch hormonelle Veränderungen können Unsauberkeit hervorrufen. Mit Beginn der Geschlechtsreife beginnen sowohl Kater als auch Katzen ihr Revier zu markieren. Dabei handelt es sich um ein vollkommen arttypisches Verhalten.

Stress als Ursache

Katzen sind Gewohnheitstiere und reagieren äußerst sensibel auf Veränderungen. Ist vielleicht ein neues Haustier eingezogen? Oder hast du einen neuen Lebenspartner? Diese Faktoren könnten deine Katze verunsichern. Ebenfalls kann eine neue Wohnungseinrichtung oder Veränderungen im Alltag für Stress sorgen.

In diesem Fall erfordert es Geduld, denn deine Katze braucht Zeit, um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Damit deine Fellnase sich nicht vernachlässigt fühlt, braucht sie in dieser Zeit besonders viel Aufmerksamkeit.

Das Katzenklo als Ursache

Zuallererst solltest du beachten, dass du immer ein Katzenklo mehr aufstellen solltest als die Anzahl deiner Katzen. Das mag dir im ersten Moment unnötig vorkommen, aber Katzen trennen gerne die Orte, an denen sie ihr großes und kleines Geschäft verrichten. Und sie teilen ihre Toilette und deren Geruch nicht gerne mit einer anderen Katze.

Das Katzenklo sollte außerdem oft genug gründlich gesäubert werden. Dabei sind die richtigen Reinigungsmittel einzusetzen. Bei scharfen Reinigungsmitteln kann es sein, dass der Geruch die empfindliche Nase deiner Katze zu sehr stört.

Möglich ist auch, dass die Katzentoilette aus verschiedenen Gründen ungeeignet ist. Gängige Katzentoiletten mit Deckel und Schwingtür werden im Allgemeinen gut toleriert. Geschlossene Toiletten sollten groß genug sein, damit der Stubentiger sich darin gut drehen und herum scharren kann.

Außerdem kann es im Alter problematisch sein, in ein Katzenklo mit hohem Einstieg hineinzugelangen. Manchmal hilft es, die Form zu ändern.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass das Katzenklo an einer unruhigen Stelle steht. Dass sie ihr Geschäft nicht ungestört verrichten kann, kann Unsauberkeit zur Folge haben.

Bild:

© serezniy | depositphotos.com

Leave a Comment