Corona: Was passiert mit meinem Pferd, wenn ich in Quarantäne bin?

Pferde und das Coronavirus

Die Lungenkrankheit Covid-19, ausgelöst vom Virus SARS-CoV-2, schränkt das Leben derzeit drastisch ein. Vor allem Tierhalter müssen sich umstellen und an die neuen Regeln anpassen. Die Verunsicherung darüber, was zu Corona-Zeiten noch erlaubt ist, ist groß. Besonders Tierhalter in Quarantäne sehen sich in einer Zwickmühle: Ist es noch weiterhin erlaubt, sich um das eigene Pferd zu kümmern? Oder wer kann das übernehmen? 

Was passiert mit meinem Pferd, wenn ich in Quarantäne bin? 

Wenn du in Quarantäne bist, weil du selbst mit Covid-19 infiziert bist oder mit betroffenen Personen Kontakt hattest, darfst du das Haus auf keinen Fall verlassen. Auch nicht dann, wenn du dich um dein Pferd kümmern möchtest. Viel zu groß ist in diesem Fall die sehr reale Gefahr, dass du jemanden ansteckst.

Natürlich muss dein Pferd aber trotzdem versorgt werden. Du solltest dann dafür sorgen, dass eine andere Person dein Pferd versorgen kann.

Wer kann statt mir nach ihm schauen & mit ihm ausreiten?

Hast du dein Pferd in einem Pensionsstall untergestellt, dürfte es nur wenige Probleme geben. Der Inhaber des Pensionsstalls kann sich um die Fütterung und das Misten kümmern und das Pferd auf die Koppel bringen. Auch notwendige Versorgungen durch einen Schmied oder den Tierarzt kann der Inhaber des Stalls begleiten. Vorteilhaft ist es, wenn du alles schon vorher festgelegt hast.

Solltest du dein Pferd in einem Selbstversorger-Stall untergebracht haben, wird es etwas komplizierter. Ein Notfallplan kann dir dann weiter helfen. Überlege dir, wem du dein Pferd für die Zeit deiner Corona-Quarantäne anvertrauen kannst und wer ausreichend Sachkenntnis hat, um die Betreuung zu übernehmen. Wähle möglichst eine Person aus dem gleichen Stall, die sich auskennt. Aber bedenke dabei: wenn du positiv auf Covid-19 getestet worden bist und in häuslicher Quarantäne bleiben musst, müssen das auch die Personen, die mit dir Kontakt hatten. Idealerweise sprecht ihr euch also schon vorher untereinander ab, wer wann sein Pferd versorgen geht. Damit ihr möglichst wenig Kontakt miteinander habt und dann im Fall der Fälle noch jemand da ist, der die Versorgung der Pferde übernehmen kann.

Auf gar keinen Fall solltest du dich selbst auf den Weg machen! Denn das wäre nicht nur unverantwortlich sondern auch strafbar.

Was ist eigentlich das Coronavirus?

Coronaviren wurden erstmalig Mitte der 1960er Jahre identifiziert. Sie lösen normalerweise normale Erkältungskrankheiten des Menschen aus.

Das derzeitige Coronavirus ist eine Infektionskrankheit mit einem neuartigen Virus-Typ. Dieses neuartige Coronavirus wird als SARS-CoV-2 bezeichnet. Die Abkürzung SARS steht hierbei für “Schweres Akutes Atemwegssyndrom”.

Dieses Virus führt zu einer Atemwegserkrankung mit Symptomen wie Fieber und Husten, die Covid-19 genannt wird. In schwereren Fällen kann es zu einer Lungenentzündung kommen, die intensivmedizinisch behandelt werden muss.

Verlässliche Informationen rund um das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 und die davon ausgelöste Erkrankung Covid-19 zu erkennen ist gar nicht so einfach. Und selbst wenn, müssen sich insbesondere Haustierbesitzer durch zahlreiche Seiten kämpfen, bevor sie eine Antwort auf für sie wichtige Fragen entdecken.

Die Redaktion vom Haustiermagazin hat in ihren Beiträgen alle Webseiten mit verlässlichen Informationen rund um das Thema Coronavirus (SARS-CoV-2, Covid-19) und Haustiere zusammengefasst und wird in der nächsten Zeit weitere wichtige Fragen ergänzen.

Linksammlung zu allen Fragen rund um unsere Haustiere und das neuartige Coronavirus


Bildcredit: (c) Cebas1 / Depositphotos.com


Wir freuen uns, wenn du unseren Beitrag bewertest:

1 Star2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Tipps, Hilfe und Schnäppchen für dein Tier per E-Mail

Wir haben einen kostenlosen Info-Brief per E-Mail eingerichtet. Du bekommst:

  • wertvolle Tipps und Hilfe für dich und deinen Liebling
  • Infos bei richtig guten Schnäppchen
  • Infos, die es nicht hier zu lesen gibt

Wir schicken dir maximal zwei Mails im Monat und keinen Spam, versprochen! Wir geben deine Daten auch nicht weiter.

Ja, ich möchte den kostenfreien Info-Brief per E-Mail abonnieren. Den Datenschutzhinweis habe ich zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, E-Mails mit Informationen und Angeboten über Haustiere zu erhalten.

Das ganze ist 100% kostenlos und du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden!

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*